Gefüllte Minipaprika

Gefüllte Minipaprika

Die gefüllten Minipaprikas schmecken nicht nur gut - sie sehen auch sehr hübsch aus und sind eine exzellente Beilage zu mediterranen Gerichten.

Zutaten:

Zubereitung:

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten 
Schwierigkeitsgrad: leicht

  1. Den Strunk der Minipaprika vorsichtig herausschneiden. Mit Hilfe eines kleinen Messers oder Löffels entfernt man die Kerne der Schoten durch den Schlitz. Wenn man die Paprika anschließend unter fließendem Wasser ausspült, sollte man die Reste entfernen können.
  2. Die Schoten gut abtrocknen.
  3. Den Mozzarella sehr fein würfeln, den Feta zerkrümeln.
  4. Die verschiedenen Käse mit Salz, Pfeffer und Thymian zu einer formbaren Masse vermischen.
  5. Diese Masse füllt man nun in die Paprikaschoten. Der Käse darf nicht herausquellen.
  6. Nun wird das Minos Extra Natives Olivenöl erhitzt. Bei starker Hitze werden die Schoten rundherum angebraten.
  7. Die Hitze zurückdrehen und noch ca.10 Minuten unter gelegentlichem Wenden weiterbraten, bis die Schoten weich sind aber noch Biss haben. 

Die Minipaprikas schmecken warm am Besten zu einem guten, in Minos Extra Natives Olivenöl gerösteten Weißbrot. Auch als Beilage zu Fleischgerichten und Salaten sind sie ideal.

Unser Tipp: Lasst die Paprikas abkühlen und mischt sie zusammen mit Kalamata-Oliven und grünen Oliven. Gebt noch etwas frischen Thymian und ein gutes Minos Extra Natives Olivenöl darüber und ihr habt das perfekte Fingerfood.

 Antipasti Teller Rezept

 

Zurück zum Blog